Schließen

VeranstaltungskalenderMit ihren Zugangsdaten einloggen.

lock and key

Anmeldung nur für Websiteadministration.

Account Login

Pfingstprojekt: Reise nach Ungarn

9. Dezember 2016 veröffentlicht von shuegli

14. bis 18. Oktober 2017
 

 

 

 

Die Reise führt sowohl in das ländliche Ungarn als auch in die Hauptstadt Budapest. Sie führt zu Projekten für Kinder und Jugendliche, ermöglicht Begegnungen mit Roma, Projektverantwortlichen und Freiwilligen. Vor Ort kann mit Vertreterinnen und Vertretern der reformierten Kirche über ihre Erfahrungen diskutiert werden.  

Die Integration der Roma-Bevölkerung ist für Ungarn eine grosse Herausforderung. Die Roma haben im landesweiten Vergleich ein tiefes Bildungsniveau, hohe Armutsraten, schlechte Jobchancen und eine um 15 Jahre geringere Lebenserwartung. Das Zusammenleben zwischen den Roma und der Bevölkerungsmehrheit ist spannungs-
geladen und durch Vorurteile belastet.

Die Reformierte Kirche in Ungarn will einen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben leisten. Sie will auf die Roma zugehen, für deren Anliegen sensibilisieren, sie stärken und, wo gewünscht, Unter-
stützung bei der Integration bieten.

Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS) unterstützt die Reformierte Kirche in Ungarn bei diesem Vorhaben. In den Jahren 2016 bis 2018 sollen in 15 Kirchgemeinden Projekte zur Förderung junger Romas aufgebaut werden. Eine HEKS-Koordinatorin hilft bei der Projektentwicklung, sie vermittelt spezifische Ausbildungen für Angestellte und Freiwillige und pflegt ein Netzwerk, das den Erfahrungsaustausch zwischen den beteiligten Kirchgemeinden gewährleistet.

 

Weitere Informationen im Flyer: