Schließen

VeranstaltungskalenderMit ihren Zugangsdaten einloggen.

lock and key

Anmeldung nur für Websiteadministration.

Account Login

Der Kirchenrat der Evangelisch-reformierten Landeskirche Graubünden

Der Kirchenrat ist die ausführende Behörde (Exekutive) der Synode, des Evangelischen Grossen Rates und somit der Landeskirche. Er besteht aus drei von der Synode gewählten TheologInnen und aus vier vom Evangelischen Grossen Rat gewählten Laien. Der Kirchenrat hat eine eigene Geschäftsordnung und tagt ein bis zwei Tage im Monat. Die Ratsmitglieder nehmen diese Funktion im Nebenamt wahr.

Die Aufgaben des Kirchenrates:

  • Der Kirchenrat vollzieht alle Beschlüsse des evangelischen Bündnervolkes, der Synode und des Evangelischen Grossen Rates.
  • Der Kirchenrat vertritt die Landeskirche nach aussen.
  • Der Kirchenrat führt die Sachgeschäfte der Synode und des Evangelischen Grossen Rates.
  • Der Kirchenrat hat die Oberaufsicht über die Kirchgemeinden und über die Kolloquien.
  • Der Kirchenrat stellt zur Erledigung der laufenden Geschäfte einen Aktuar und einen Finanzverwalter im Vollamt an. Er erstellt zuhanden des Evangelischen Grossen Rates einen Jahresbericht über seine Tätigkeit.

Mitglieder des  Kirchenrates:


 
Kirchenratspräsident Andreas Thöny, Landquart

Departemente:
Präsidiales / Kommissionen und Werke in Graubünden
 
Dekanin Cornelia Camichel Bromeis, Davos

Departement:
Synodales und Personelles

 
Kirchenrat Frank Schuler, Chur

Departement:
Strukturelles und Rechtsfragen
Kirchenrat Eugen Caduff, Trimmis

Departement:
Finanzen
   
Kirchenrat Roland Just, Disentis

Departement:
Bildung
   
Kirchenrätin Barbara Hirsbrunner, Scharans

Departement:
Mission, Ökumene, Diakonie
   
Kirchenrätin Miriam Neubert, Tamins

Departement:
Auswärtige Beziehungen